Joko und Klaas - Mein bester Feind 2015 - ProSieben

von Hauptmann, Alexander veröffentlicht

Joko und Klaas - Mein bester Feind 2015 - ProSieben

© ProSieben/Claudius Pflug

Joko und Klaas - Mein bester Feind 2015 - ProSieben

Endlich ist es wieder soweit: Joko und Klaas präsentieren auf ProSieben wieder ihre äußerst amüsante Show ,,Mein bester Feind" am 11. Juli.

,,Mein bester Feind" – endlich wieder auf ProSieben

Mit den ersten beiden Ausgaben von ,,Mein bester Feind" auf ProSieben machten sich Joko Winterscheidt (36 Jahre) und Klaas Heufer- Umlauf (31 Jahre), kurz Joko und Klaas, definitiv nicht nur Freunde, sondern auch einige Kritiker. Jedoch gehen Joko und Klaas mit ihrer Show ,,Mein bester Feind" am Samstagabend auf ProSieben in eine neue Runde. Bereits am 11. Juli wird wie immer zur Hauptsendezeit auf ProSieben die Show über die Bildschirmen laufen. Dies teilte der Sender am Dienstag im Laufe des Tages mit.

Die Spielregeln bei der Show von Joko und Klaas

Das Spielkonzept von Joko und Klaas bleibt nach wie vor unverändert. Fünf ahnungslose Kandidanten werden von ihren Freunden mit äußerst pikeren Aufgaben überrascht. Sind die Kandidanten bei Joko und Klaas erfolgreich, können diese für ihren Peiniger einen Oldtimer gewinnen. So müssen sich die Teilnehmer mit Juli beispielsweise als ,,lebender Schlitten" über die Eisfläche ziehen lassen oder auch kopfüber an einer Gondel eines Kettenkarussells mitfahren. Also auf jeden Fall nichts für schwache Nerven.

Die ersten beiden Ausgaben der amüsanten Show

Die ersten beiden Ausgaben von ,,Mein bester Feind" mit Joko und Klaas fanden im Dezember 2014 sowie Januar 2015 statt. Neben den damals durchaus positiven Kritiken an der Show von ProSieben, gab es in den sozialen Netzwerken auch einige Empörungen. Der Grund hierfür lag in den doch drastischen Prüfungen der Kandidanten, sich zum Beispiel schnell schnell für oder gegen eine Tätowierung vor laufender Kamera zu entscheiden. Die Einschaltqouten für Joko und Klaas auf ProSieben fielen sehr mittelmäßig aus, zeigten dennoch einen steigenden Tendenz. Die erste Show von ,,Mein bester Freind" schauten rund 1,4 Millionen Zuschauer. Die zweite hingegen wurde schon von 2,0 Millionen Zuschauern verfolgt.

Das könnte Sie auch interessieren