Jennifer Lopez ☛ Biografie, Filme, Songs, Steckbrief, Wiki

Jennifer Lopez

© David Gabber / PRPhotos.com

Jennifer Lopez

Jennifer Lopez Lebenslauf: Alle Infos zur Sängerin, Schauspielerin & Designerin: Alter, Größe, Wohnort, Familie, Geburtstag, Bilder, News... Jennifer Lopez

Jennifer Lopez Biografie

Jennifer Lopez wurde am 24.07. 1969 in New York als 2. Tochter puertoricanischer Eltern geboren. Sie wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Jennifer Lopez ist Sängerin, Schauspielerin und Tänzerin.

Steckbrief

Name Jennifer Lopez
Beruf Schauspieler, Sänger, Tänzer, Gastronom, Designer
Geburtstag 24.07.1969 (45 Jahre)
Sternzeichen Löwe
Geburtsort New York-Bronx (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 164 cm
Gewicht 56 kg
(Ex-)Partner Ben Affleck, Casper Smart, Marc Anthony, P. Diddy
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Webseite www.jenniferlopez.com
Facebook https://www.facebook.com/jenniferlopez
Twitter https://twitter.com/jlo
Instagram https://instagram.com/jlo/

Jennifer Lopez Lebenslauf

Ihre Karriere begann mit Background Auftritten als Tänzerin. Jennifer Lopez hat eine professionelle Ausbildung zu Tänzerin in New York abgeschlossen. Ihre Musik – und Schauspielkarriere verlief oftmal parallel. Ihre Karriere als Schauspielerin begann mit kleinen Tanzrollen in Theaterstücken wie “Jesus Christ Superstar” und “Oklahoma”. Zielstrebig wie sie ist, begann sie Schauspielerei zu studieren. 1991 wurde die Lopez als Tänzerin für die Comedy Sendung “In Living Color” an der Seite Jim Carreys engagiert. Durch dieses Engagement erhielt sie eine Rolle in dem Film “Second Chance” – diesmal allerdings als Schauspielerin. Diverse kleine Rollen in Filmen wurden durch sie besetzt, aber richtig erwähnt wird Jennifer Lopez erst in “Money Train” mit Wesley Snipes.

Leben - Karriere - Privat

1996 erhält sie eine Rolle an der Seite von Robin William in dem Film “Jack”. Mit diesem Film kann sie ihre internationale Filmkarriere ausbauen. Ebenfalls 1996 war sie mit den Filmgrößen Jack Nicholson und Michael Caine in “Blood and Wine” zu sehen. Die wirkliche Anerkennung als Schauspielerin erreichte Jennifer Lopez jedoch mit der Titelrolle der “Selena – Ein amerikanischer Traum” im Jahre 1997. Ebenso erschien der Film “Anaconda” 1997 in den Kinos. 1998 war sie mit George Clooney in “Out of Sight” auf Erfolgskurs. 2000 folgte der Psychothriller “The Cell”. Gefolgt von “Angel Eyes” und “The wedding planner” in 2001. 2002 war Jennifer Lopez in der “Manhattan Love Story” im Kino. 2004 folgte der Film “Darf ich bitten?” mit Richard Gere. “Das Schwiegermonster” mit Jane Fonda wurde 2005 ein Erfolg so wie der Film “Ein ungezähmtes Leben”. 2006 konnte man sie dann im Thriller “Bordertown” im Kino sehen. Der gesellschaftskritische Film brachte der Lopez 2007 einen Preis auf der Berlinale ein. Im selben Jahr war sie in “El Cantante” mit ihrem Mann Marc Anthony im Kino zu sehen. Ihre musikalische Karriere startete Jennifer Lopez mit Sony-Musik 1998.

Fillme, Alben & Songs

Ihr Stil unterschied sich erheblich von der damaligen Teen Pop Richtung. Im Sommer 1999 hatte Jennifer Lopez ihren ersten Nummer 1 Hit mit “If you had my love”. Daraufhin kam das Album “On the 6″, welches durchschlagenden Erfolg brachte. Im Frühjahr 2001 erschien das 2. Album “J.Lo Lopez”. Dieses Album war noch erfolgreicher als das erste. Auch die Singleauskopplungen “Love Don’t Cost a Thing” und “Play und Ain’t It Funny” wurden Top-10-Hits. Clevere Produzenten mischten dann ihre Musik mit Rap. Dies war ein weltweiter Erfolg. 2002 folgte das 4. Album “This Is Me”. 2005 erschien ihr 5. Album “Rebirth”. 2009 kam Jennifer Lopez mit “Fresh Out the Oven” auf den Markt, welches zusammen mit Pitbull aufgenommen wurde. Jennifer Lopez hat weltweit mehr als 80 Millionen Alben verkauft. Jennifer Lopez Privatleben zeichnet sich durch 3 Ehen aus. Ihre erste Ehe mit Ojani Noa, welchen sie 1997 heiratete, wurde nach nur 12 Monate geschieden. Danach hatte sie eine Beziehung mit Duff Daddy. Diese Beziehung hielt auch nur 17 Monaten. Die zweite Ehe hatte Lopez mit dem Tänzer Chris Judd. Die Ehe dauerte 10 Monate. Es folgte eine Beziehung mit dem Schauspieler Ben Affleck, welche aber mit einer aufgelösten Verlobung endete. 2004 heiratete sie Marc Anthony. Die beiden haben 2 Söhne miteinander. Die Ehe hielt bis 2011. Es folgte eine Beziehung mit dem Tänzer Casper Smart.

Jennifer Lopez - Diskografie

  • 1999: On the - Erstveröffentlichung: 1. Juni 1999, Verkäufe: 8.000.000[3]
  • 2001: J.Lo - Erstveröffentlichung: 22. Januar 2001, Verkäufe: 12.000.000[4]
  • 2002: This Is Me… Then: Erstveröffentlichung: 19. November 2002, Verkäufe: 6.000.000[5]
  • 2005: Rebirth: Erstveröffentlichung: 25. Februar 2005, Verkäufe US: 745.000[6]
  • 2007: Como ama una mujer: Erstveröffentlichung: 23. März 2007
  • 2007: Brave: Erstveröffentlichung: 9. Oktober 2007
  • 2011: Love?: Erstveröffentlichung: 29. April 2011
  • 2014: A.K.A.: Erstveröffentlichung: 13. Juni 2014

Konzerte

  • 2001: Let’s Get Loud
  • 2008: Live in Athens
  • 2012: Follow the Leader: El Concierto

Konzerttourneen

  • 2007: Jennifer Lopez and Marc Anthony en Concierto
  • 2012: Dance Again World Tour
  • 2012: Summer Tour 2012

Filmografie  - Jennifer Lopez

  • 1986: Streetgirls
  • 1991–1993: In Living Color (Fernsehserie, 61 Folgen)
  • 1993: Abgestürzt im Dschungel (Nurses on the Line: The Crash of Flight 7, Fernsehfilm)
  • 1993–1994: Second Chances (Fernsehserie, sechs Folgen)
  • 1994: South Central (Fernsehserie, vier Folgen)
  • 1994: Hotel Malibu (Fernsehserie, sechs Folgen)
  • 1995: Meine Familie (My Family)
  • 1995: Money Train
  • 1996: Jack
  • 1996: Blood and Wine
  • 1997: Selena – Ein amerikanischer Traum (Selena)
  • 1997: Anaconda
  • 1997: U-Turn – Kein Weg zurück (U-Turn)
  • 1998: Out of Sight
  • 1998: Antz (Stimme)
  • 2000: The Cell
  • 2001: Wedding Planner – Verliebt, verlobt, verplant (The Wedding Planner)
  • 2001: Angel Eyes
  • 2002: Genug – Jeder hat eine Grenze (Enough)
  • 2002: Manhattan Love Story (Maid in Manhattan)
  • 2003: Liebe mit Risiko – Gigli (Gigli)
  • 2003: Selena: Greatest Hits
  • 2004: Jersey Girl
  • 2004: Darf ich bitten? (Shall We Dance?)
  • 2005: Das Schwiegermonster (Monster-in-Law)
  • 2005: Ein ungezähmtes Leben (An Unfinished Life)
  • 2006: Bordertown
  • 2006: El Cantante
  • 2010: Plan B für die Liebe (The Back-Up Plan)
  • 2010: How I Met Your Mother (Fernsehserie, Folge 5x17: Sag einfach Nein)
  • 2011: Scrat’s Continental Crack-Up: Part 2 (Kurzfilm, Stimme von Shira)
  • 2012: Ice Age 4 – Voll verschoben (Ice Age: Continental Drift, Stimme von Shira)
  • 2012: Was passiert, wenn’s passiert ist (What to Expect When You’re Expecting)
  • 2013: Parker
  • 2015: The Boy Next Door
  • 2015: Home – Ein smektakulärer Trip (Stimme)

Video: Jennifer Lopez - Dance Again ft. Pitbull

Das könnte Sie auch interessieren