Heidi Klum ☛ Biografie, GNTM, News, Alter, Steckbrief, Wiki

Heidi Klum

© MJ Photos / PRPhotos.com

Heidi Klum

Heidi Klum Lebenslauf: Alle Infos zum Model & GNTM Moderatorin: Filme, Alter, Größe, Vermögen, Wohnort, Familie, Freund, Facebook, Twitter ... Heidi Klum

Heidi Klum Biografie

Heidi Klum wurde am 1. Juni 1973 geboren. Sie stammt aus Bergisch Gladbach und arbeitet als Model und Moderatorin. Heidi Klum ist das Kind von Erna und Günther Klum. Ihren Schulabschluss machte Sie in der Gesamtschule Pfaffrath. Heidi Klum hat auch einen Halbbruder, Michael, der aus einer früheren Beziehung Ihrer Mutter stammt. Dieser arbeitete als Busfahrer.

Steckbrief

Name Heidi Klum
Beruf Model, Moderator, Produzent
Geburtstag 01.06.1973 (41 Jahre)
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Bergisch Gladbach / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland,Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 176 cm
Gewicht 62 kg
(Ex-)Partner Anthony Kiedis, Flavio Briatore, Seal, Vito Schnabel
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Website www.heidiklum.com
Facebook https://www.facebook.com/HeidiKlum
Twitter https://twitter.com/heidiklum
Instagram https://instagram.com/heidiklum/

Heidi Klum Lebenslauf - Start der Karriere

Berufsleben von Heidi Klum: Nach dem Abitur 1992, hatte Heide zuerst geplant eine Ausbildung als Modedesignerin zu starten. Diese Pläne gab Heidi Klum allerdings für eine Model-Karriere auf. Das erste mal an einer Casting-Show nahm Sie während Ihres Schulabschlussjahres teil. Diese hieß “Model '92″ und es beteiligten sich mehr als 25000 Frauen an dem Wettbewerb. Der Preis für den Sieger bestand aus einem 3-jährigen Modelvertrag mit einem Wert von etwa 300.000 Dollar. Heidi Klum gewann die Casting-Show und galt von da an als das neue deutsche Mädchenwunder.

Heidi Klum: Selbstvermarktung und Image - Film, Fernsehen und Musik

Fortan arbeiteten Heidi Klum und Ihr Vater sich mit harter Arbeit und Disziplin in der Modelwelt hoch. Ein Jahr später zog Heidi nach Amerika. Ihren endgültigen Durchbruch erzielte Sie dann 1998. Heidi Klum kam auf das Cover des weltweit bekannten und hoch renommierten Bademode-Magazin „Sports Illustrated Swimsuite Issue“ und sicherte sich so einen Platz in der Supermodel Welt. Danach folgten große Aufträge für die Trendmagazine “Elle” und “Vogue” und Sie wurde von der Unterwäschefirma “Victorias Secret” in den Kreis der “Angels” aufgenommen für die Sie fortan modelte. Doch dies war nur die Spitze des Eisbergs, denn es folgten noch viel mehr Aufträge anderer Unternehmen. Heidi Klum wurde für Werbungen und Markennamen angestellt.

Germany´s Next Top Model by Heidi Klum

2004 wagte Heidi Klum den Schritt ins Fernsehen. Sie startete als eine Moderatorin in der Castingshow “Project Runaway” in Amerika. Die Show, welche auch 2014 noch läuft, drehte sich um junge Designerinnen, deren Mode von Models vorgeführt und von einer Jury bewertet wurde. Das Format hatte großen Erfolg, vor allem bei der weiblichen Zuschauerschaft. 2006 ging der Erfolg mit der neu in Deutschland gestarteten Serie “Germany's Next Top Model” weiter, in der Sie als Hauptmoderatorin, Jury Mitglied und Coach auftrat. Die Show handelte von Mädchen und jungen Frauen, welche den Traum hatten Supermodel zu werden.  Dafür müssen sie sich vor einer Jury in allen möglichen Disziplinen beweisen. Die Show stieß vielerorts auf Ablehnung und Entrüstung, der Erfolg gab Heidi Klum aber recht. 

Kritik an Heidi Klum

Heidi Klum musste in Ihrem Berufsleben viel Kritik einstecken. Für Ihre Vorliebe für Pelz erhielt Sie von PETA den “Worst Dressed Award Germany”. Die Zeitschrift “Emma” kritisierte Heidi Klum für Ihren Umgang mit den Kandidaten bei GMNT. Auch von Karl Lagerfeld erhielt wurde Sie als “Werbegirl” bemängelt, da Sie nie auf den Laufstegen der Modemetropolen in Paris, Mailand oder New York aufgetreten war.

Heidi Klum Privatleben

Ihr erster Ehemann war der Star Friseur Pic Pipino (geboren 1960), welchen Sie 1997 heiratete. Nach 6 Jahren schieden sich die beiden allerdings wieder. Anschließend war Heidi von 2003 bis 2004 in einer Beziehung mit dem Manager Flavio Briatore (geboren 1950). 2004 kam auch Heidis erstes Kind, “Leni”, zur Welt. Nachdem Heide und Flavio sich getrennt hatten, heiratete Sie den Sänger Seal (geboren 1963). Die Ehe ging von 2005 bis 2012. In dieser Zeit hatten die beiden 3 leibliche Kinder (Henry Günther, Johan Riley, Lou Sulola) und Seal adoptierte Heidis erstes Kind, Leni. Nach der Scheidung im Jahre 2012, war Heidi bis 2014 mit Ihrem Bodyguard Martin Kristen in einer Beziehung.

Heidi Klum Vermögen

Wie hoch ist das Heidi Klum Vermögen wirklich und was wird sie im Jahr 2015 verdienen? Geschätzt wird es auf 53 Millionen Euro.

Heidi Klum Filmografie

  • 1998: Studio 54
  • 1998–1999: Chaos City (Fernsehserie, sieben Folgen)
  • 2000: Cursed (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2001: Über kurz oder lang (Blow Dry)
  • 2001: Zoolander
  • 2001: Sex and the City (Fernsehserie, Folge 4x02)
  • 2002: Malcolm mittendrin (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2003: James Bond 007 – Alles oder nichts (James Bond 007: Everything or Nothing, VS, Stimme)
  • 2003: Blue Collar Comedy Tour: The Movie (Dokumentation)
  • 2004: Ella – Verflixt & zauberhaft (Ella Enchanted)
  • 2004: The Life and Death of Peter Sellers
  • 2006: Der Teufel trägt Prada (The Devil Wears Prada)
  • 2007: Verführung einer Fremden (Perfect Stranger)
  • 2007: How I Met Your Mother, Staffel 3, Folge 10 (Schweiß, Tränen und Heidi/The Yips)
  • 2010: Desperate Housewives (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2011: Das Rotkäppchen-Ultimatum (Hoodwinked Too! Hood vs. Evil, Stimme)
  • 2011: Seriously Funny Kids (Fernsehserie, fünf Folgen)
  • 2013: Parks and Recreation (Fernsehserie, zwei Folgen)

Video: Model-Dokumentation Heidi Klum

Das könnte Sie auch interessieren