RTL Mediengruppe: Video on Demand Live-Stream: RTL II VOX & n-tv NOW

von Hengst, Tom veröffentlicht

RTL Mediengruppe: Video on Demand Live-Stream: RTL II VOX & n-tv NOW

© RTL

RTL Mediengruppe: Video on Demand Live-Stream: RTL II VOX & n-tv NOW

Das Video on Demand von RTL NOW, der Mediengruppe RTL Deutschland bietet Live-Stream und Videostream auf Websites in neuem senderübergreifenden Design für seine TV-Sender

Beim Video-on-Demand von RTL Now: Neue Funktionen und Optik bei - RTL NOW und RTL II NOW, Super RTL NOW und RTL NITRO NOW sowie VOX NOW und n-tv NOW

Die Free-TV Sender der Mediengruppe RTL präsentieren von nun an neue Video-on-Demand Angebote im Internet. Die Mediengruppe RTL Deutschland zeigt neue Features und ein frisches, adaptives Design. Auf neuen Websites zeigt die Mediengruppe RTL Angebote, um RTL und RTL II, RTL NITRO und Super RTL sowie VOX und n-tv, zeitunabhängig zu nutzen. Die Wesites sind nun in einem einheitlichen Design gestaltet und haben ein gleiches Navigationskonzept. Der Benutzer kann sich übersichtlich orientieren und mit einem Klick oder der Suchfunktion zwischen den Angeboten der Sender ganz einfach wechseln, ein lineares Fernseherlebnis. Die bisherigen Senderwelten sind aber immer noch merklich erkennbar.

Der neue Aufmacher beim Video on Demand im Videostream und Live-Stream

Ein neuer Aufmacher beim Video on Demand im Großformat wurde das zentrale Element der neuen Websites. Das jeweilige im Video on Demand Sonderangebot zeigt das aktuelle Highlight-Format und wechselt das Format mit neuen Bildern, Trailern und Informationen. Die beiden Unternehmen der RTL-Mediengruppe RTL interactive für die Produktion und IP Deutschland für die Vermarktung von Video on Demand, sind verantwortlich für den neuen Aufmacher bei der Mediengruppe RTL und seinen Apps RTL NOW und RTL II NOW, Super RTL NOW und RTL NITRO NOW sowie VOX NOW und n-tv NOW.

Bereichsleiter Online und Mobil Matthias Büchs kommentiert

Bach dem Motto von RTL: RTL jederzeit und überall, bringe der führende Bewegtbildanbieter RTL schon seit langen Jahren digitales Video auf allen Plattformen, Computer und mobilen Geräten im Videostream und Live-Stream, das zeitunabhängig genutzt werden könne, kommentiert der Bereichsleiter Online und Mobil Matthias Büchs von RTL interactive und: die aktuellen Video-on-Demand Sites sind ein weiterer Schritt die Angebote zu evolutionieren und zu integrieren und dem Nutzer die senderübergreifenden Features zu bieten. Neue Funktionen im Videostream und Live-Stream können mit dem neuen Design noch schneller synchron in die Angebote eingebaut werden bei gleichzeitig merklich visualisierbarem Senderimage als Absender.

Bessere Navigation und Übersicht im Design für den Abruf des Live-Stream

Der neue Klickpunkt „Kanäle“ ermöglicht dem Nutzer sortiert nach Genres und senderübergreifend seine Lieblingsformate abzuspielen und sie in Playlisten geordnet zu halten. Weiter besteht die Möglichkeit, unter dem Button „Mein Programm“ ein individuelles und nicht lineares Video-Programm zu listen. Sie legen eine Playliste an, in der Sie Ihre Favoriten zusammenstellen aus den Sendern der Mediengruppe RTL, die somit gespeichert sind und Sie keine Folge Ihrer Lieblingssendung mehr verpassen lässt. Auf einen Blick sieht der Nutzer auch, was er bereits angeschaut oder nicht zu Ende gesehen hat und kann die Folge komfortabel fortsetzten.

Eine bessere Streamingqualität der Videos durch angepsste Bitrate

Die Streamingqualität der Videostreams wird mit einer deutlich verbesserter angepasst an die des Internetanschlusses mit bis zu 1,5 Mbit/s gebracht. Für Nutzer mit geringerer Bandbreite wird eine niedrigere Bitrate eingeführt, die erstmals das Streaming ermöglichen soll. Das neue adaptive Design der neuen Websites optimiert jeweils die genutzte Bildschirmgröße.

Die neuen NOW-Angebote der deutschen Mediengruppe RTL:

Die neuen RTL-NOW-Angebote, RTL NOW und RTL II NOW, Super RTL NOW und RTL NITRO NOW sowie VOX NOW und n-tv NOW, bieten den Nutzern einen zeitunabhängigen Abruf der Free-TV Sendungen über das Internet bei der Mediengruppe RTL Deutschland. Die NOW-Familie erreicht monatlich bis zu 62 Millionen Abrufe von Videos. Normaler Weisen können die Formate bis zu sieben Tage der nach TV-Ausstrahlung kostenlos abgerufen werden. Zusätzlich kann er Nutzer Sendungen vor der TV-Ausstrahlung und aus dem Archiv anschauen mit den Apps RTL NOW und RTL II NOW, Super RTL NOW und RTL NITRO NOW sowie VOX NOW und n-tv NOW. Das erste Angebot kam in 2007 von RTLNOW.de. Anschließend folgten die anderen Free-TV Sender von der Mediengruppe RTL nach und nach. Als App ist RTL NOW seit 2010 verfügbar, VOX NOW und RTL II NOW folgten in 2013 mit den eigenen Apps auf Smartphones und Tablets, in denen auch der Livestream des linearen TV-Programms zusätzlich zu dem Video-on-Demand Angebot integriert ist. Die Now-Angebote sind seit 2012 HD+RePlay auch über den Standard HbbTV auf großen TV-Bildschirmen verfügbar und bei Select Video von Kabel Deutschland seit 2013.

Das könnte Sie auch interessieren