Facebook startet mit Mentions Live eigenen Promi-Stream

von Hengst, Tom veröffentlicht

Facebook startet mit Mentions Live eigenen Promi-Stream

© © 2015 Facebook

Facebook startet mit Mentions Live eigenen Promi-Stream

So nah kommt man seinen Idolen selten. Mit dem Live-Stream-Service von Facebook können die Promis noch mehr Fan-Nähe zulassen.

Facebook startet mit Mentions Live eigenen Promi-Stream

Den Stars und Sternchen hautnah sein - was in Text- und Bildform via Twitter oder Instagram schon lange funktioniert, soll nun auch vermehrt per Live-Stream möglich sein. Unter dem simplen Namen "Live" hat die App "Mentions" des sozialen Netzwerks Facebook eine neue Funktion spendiert bekommen, mit der Prominente in Echzeit Videos auf Facebook streamen können. Live mit "The Rock" und Co. auf den roten Teppichen dieser Erde sein soll damit kein Problem mehr darstellen - solange die Stars auch mitmachen.

Was die Facebook-Anwendung von anderen vergleichbaren Projekten wie Twitters "Periscope" unterscheidet ist die Tatsache, dass die Videos auf der jeweiligen Profil-Seite stehen bleiben und so auch zu einem späteren Zeitpunkt abrufbar sind. Auch wenn es dann nicht mehr live ist, laufen Fans so zumindest nicht gänzlich Gefahr, einen Auszug aus dem Leben ihres Lieblings-Stars zu verpassen.

Und welche Promis schicken sich an, diese Funktion zu nutzen?

Zu Beginn wurde von den Seiten-Verantwortlichen empfohlen, der Hollywood-Größe Dwayne "The Rock" Johnson (43, "Hercules"), Sänger Michael Bublé (39) oder Star-Koch Jamie Oliver (40) zu folgen. Weitere sollen sich natürlich bald anschließen. Der Otto-Normalverbraucher hat derzeit aber noch keine Möglichkeit, sein Leben zu streamen. Denn die App "Mentions" ist bislang nur für Personen des öffentlichen Lebens zugänglich.

Das könnte Sie auch interessieren