Eurovision Song Contest 2015: Live-Stream, TV, Teilnehmer & Favoriten

von Hengst, Tom veröffentlicht

Eurovision Song Contest 2015: Live-Stream, TV, Teilnehmer & Favoriten

© Eurovision Song Contest

Eurovision Song Contest 2015: Live-Stream, TV, Teilnehmer & Favoriten

Der Eurovision Song Contest 2015 findet Samstag, den 23. Mai in Wien statt - Der Eurovision Song Contest Live-Stream online oder live bei der ARD zu sehen.

Eurovision Song Contest 2015 - das Finale in Wien - Live - oder im Eurovision Song Contest Live-Stream

Der Eurovision Song Contest 2015 ESC findet am Samstag in Wien statt. Die beiden Halbfinals haben unter der Woche 27 Interpreten übrig gelassen und sie singen vor 100 Millionen Zuschauern, die vor dem Fernseher die Show verfolgen, um den Sieg.

Die Übersicht über die Teilnehmer des ESC-2015 findet ihr weiter unten. Ihr habt auch die Gelegenheit, die Lieder der Kandidaten abzuspielen und vorher anzuhören. Den Eurovision Song Contest 2015 könnt ihr als Finale aus Wien live im Fernsehen oder online per Eurovision Song Contest Live-Stream am Computer anschauen.

Den ESC 2015 könnt ihr online im Eurovision Song Contest Live-Stream und live im TV bei der ARD oder im Eurovision Song Contest Live-Stream bei Magine sehen.

Der Eurovision Song Contest 2015: Die Teilnehmer und Favoriten im Überblick:

Die vorher favorisierte Punkband „Pertti Kurikan Nimipäivät“ (PKN) ist bereits im Halbfinale ausgeschieden. Der Beitrag, für San Marino von Produzent Ralph Siegel, der erneut am ESC teilnahm, konnte nicht überzeugen.

Die Hamburgerin Ann Sophie geht für Deutschland Teilnehmerin am ESC nach Wien als Nummer 17. Die Experten geben ihr in ihren Prognosen an dem ESC-Abend allerdings wenig Chancen. Als Favorit für den Gewinn beim Eurovision Song Contest 2015 ist der Schwede Mans Zelmerlöw mit seinem Lied „Heores“. Australien und Belgien, Estland und Italien sowie Russland haben hohe Siegchancen bei den Musikexperten. Bei einem Sieg von Australien wird allerdings ein Partnerland in Europa den nächsten Contest ausrichten.

Hier ist die Übersicht über die 40 Lieder beim Eurovision Song Contest für dieses Jahr aufgelistet.

  • Slowenien, Maraaya: „Here For You“
  • Frankreich, Lisa Angell: „N'oubliez pas“
  • Israel, Nadav Guedj: „Golden Boy“
  • Estland, Elina Born & Stig Rästa: „Goodbye To Yesterday“
  • Großbritannien, Electro Velvet Still: „In Love With You“
  • Armenien, Genealogy: „Face the Shadow“
  • Litauen, Monika Linkytė & Vaidas Baumila: „This Time“
  • Serbien, Bojana Stamenov: „Beauty Never Lies“
  • Norwegen, Mørland & Debrah Scarlett: „A Monster Like Me“
  • Schweden, Måns Zelmerlöw: „Heroes“
  • Zypern, Giannis Karagiannis: „One Thing I Should Have Done“
  • Australien, Guy Sebastian: „Tonight Again“
  • Belgien, Loïc Nottet: „Rhythm Inside“
  • Österreich, The Makemakes: „I Am Yours“
  • Griechenland, Maria Elena Kiriakou: „One Last Breath“
  • Montenegro, Knez: „Adio“
  • Deutschland, Ann Sophie: „Black Smoke“
  • Polen, Monika Kuszyńska: „In The Name Of Love“
  • Lettland, Aminata Savadogo: „Love Injected“
  • Rumänien, Voltaj: „De La Capăt“
  • Spanien, Edurne: „Amanecer“
  • Ungarn, Boggie: „Wars For Nothing“
  • Georgien, Nina Sublatti: „Warrior“
  • Aserbaidschan, Elnur Hüseynov: „Hour Of The Wolf“
  • Russland, Polina Gagarina: „A Million Voices“
  • Albanien, Elhaida Dani: „I'm Alive“
  • Italien, Il Volo: „Grande Amore“

Der Eurovision Song Contest 2015: Die Teilnehmer und Favoriten im Überblick

Der ESC Contest beginnt Samstag, 23. Mai um 21 Uhr. Peter Urban wird ihn wie gewohnt kommentieren. Die Videos zum ESC könnt ihr vorab zu den einzelnen Liedern bereits im offiziellen YouTube-Channel anschauen. Auf der Begleit-CD zum ESC findet ihr alle Songs der Teilnehmer und auch der ausgeschiedenen Halbfinal-Teilnehmer zum Eurovision Song Contest 2015, alle der 40 Tracks sind zu höhren.

Das Eurovision Song Contest Finale, Samstag am 23. Mai 2015 in Wien - Die ARD und ARD Mediathek im Eurovision Song Contest Live-Stream

Am Samstag, 23.05.2014 um 21.00 Uhr startet das Finale des ESC 2015 sowohl live in der ARD, als auch im Live-Stream der ARD Mediathek. Kommentatorin in der ARD Barbara Schöneberger begrüßt bereits um ihre Gäste: Helene Fischer und Adel Tawil sowie Jan Delay und die TV-Zuschauer. Ein Highlight ist der Countdown für Kopenhagen in der Übertragung des Eurovision Song Contest 2015. Barbara interviewt die drei Musikerinnen Ela und Yvonne sowie Natalie von Elaiza aus Dänemark, die berichten von ihren Gefühlen und Eindrücken vor ihrem großen Auftritt bei dem ESC-Finale 2015 in Wien.

Der Ablauf der Übertragung live oder in Eurovision Song Contest Live-Stream

In der Sendung kann der Zuschauer alle Informationen bekommen über die Mitbewerber und Konkurrenten unserer deutschen Hoffnung. In einem kurzen Zwischenteil der "Countdown"-Sendung kommt noch "Wort zum Sonntag" direkt von der Reeperbahn aus Hamburg-St. Pauli. Nach der Sendung geht es in der ARD nochmal mit einer Live-Schaltung nach Kopenhagen live von der Reeperbahn mit der "Grand Prix Party". Dabei singen nicht nur die Gäste, sondern auch Barbara Schöneberger.

Das könnte Sie auch interessieren