Game Of Thrones 5. Staffel – Nacktszene mit Lena Headey

von tom veröffentlicht

Game of Thrones

© Game of Thrones

Game of Thrones

Nacktszene mit Lena Headey – Kein einfacher Dreh

Das Spektakel wurde in einer Stadt in Kroatien gedreht, die in dieser Zeit einem Ausnahmezustand glich. U.a. mussten die hiesigen Ladenbesitzer ihre Geschäfte für die Zeit des Drehs räumen, da es den Produzenten von Game Of Thrones besonders wichtig war, dass die Nacktszene mit Lena Headey nicht vor der TV-Austrahlung an die Öffentlichkeit gerät. Dafür waren bis zu 200 Sicherheitskräfte im Einsatz, welche vorwiegend eine Aufgabe hatten: Schaulustige davon abzuhalten, diese spezielle Szene zu filmen oder zu fotografieren. Um sicherzugehen, dass dies auch funktioniert, musste jeder der sich in unmittelbare Nähe des Drehs befand einen Vertrag unterschreiben, der es ihm untersagte, Informationen nach außen zu tragen. Des Weiteren waren an den Drehtagen Handys und Kameras verboten.

Hier geht´s zum kostenlosen Live-Stream bei Magine TV

Game Of Thrones 5. Staffel

Für alle beteiligten hatten sich bereits im Vorfeld erste Probleme angekündigt, da die kroatische Kirche
dem Produktionsteam der Serie den Dreh in einer Kirche untersagt hatte, da Lena Headey dort nackt herauskommen sollte. Daraufhin wurde die Szene an einen anderen Ort verlegt.

Die Produktionskosten der fünften Staffel von Game Of Thrones waren enorm. Allein der viertägige Dreh in Kroatien kostete das Produktionsteam um die 40.000 Euro pro Drehtag. Die Fans der Serie dürfen also auf die neue Staffel gespannt sein, denn diese scheint eine Wendung in der Geschichte der Lannisters herbeizurufen.

Das könnte Sie auch interessieren