Adele, die Queen of Charts

von tom veröffentlicht

Adele

© Janet Mayer / PRPhotos.com

Adele

Die britische Sängerin Adele bricht in ihrer Heimat einen Rekord nach dem anderen. Mit ihrem Debütalbum „19“ landete sie im Jahr 2008 auf der Pole Position. Seitdem hat sie die Beatles fast und Madonna absolut geschlagen …

Einen Rekord stellte Adele am 20. Februar 2011 ein: Sie war auf der Insel in den Singlecharts mit zwei Songs in den Top Five – „Someone Like You“ stand ganz oben und „Rolling in the Deep“ drei Plätze dahinter – und in den Albumcharts mit ihren zwei bisher veröffentlichen Longplayern in den Top Five – „21“ auf Position eins und „19“ drei Ränge weiter hinten.

Das war davor zuletzt den Beatles gelungen, und zwar im Jahr 1964. Und Adele, die Queen of Charts, hat Madonna, die Queen of Pop, überholt: Seit zehn Wochen steht „21“ an der Spitze der Albumcharts, Madonnas „The Immaculate Collection“ hatte diesen Platz 1990 für neun Woche inne. „19“ von Adele liegt derzeit übrigens gleich hinter „21“. Und in den US-Charts ist „21“ aktuell auch ganz vorn …

Beeindruckend war die Performance von Adele von „Rolling in the Deep“ bei der Echo-Verleihung vor anderthalb Wochen – Ina Müller hält sie „für die beste Sängerin der Welt“:

Adele „Rolling in the Deep“ live beim Echo 2011

Das könnte Sie auch interessieren