Christina Aguilera steht auf Lesbensex

von tom veröffentlicht

Christina Aguilera

© Andrew Evans / PR Photos

Christina Aguilera

Kaum haben sich Christina Aguilera und ihr Noch-Ehemann Jordan Bratman getrennt, da kommen nach und nach intime Details ans Tageslicht. Neuestes Gerücht: Christina Aguilera steht nicht nur auf Männer.

Eigentlich ist das Gerücht gar nicht so neu. Bereits im Juni sprach Christina Aguilera im Rahmen der Veröffentlichung ihres aktuellen Albums über ihre Hinneigung zum weiblichen Geschlecht (Tom Hengst berichtete). Was man damals noch als geschickten PR-Gag deuten konnte scheint nun aber Gewissheit zu sein. Mittlerweile steckte eine bislang anonyme Frau den US-Medien nämlich ein paar interessante Einzelheiten. Die Dame wurde von Christina angeblich auf einer Party angesprochen und hat von ihr deutliche Offerten bekommen. Der Bodyguard von Xtina soll ihr sogar erzählt haben, dass die Sängerin und ihr Mann ein Abkommen haben, welches Christina erlaubt, Frauen mit nach Hause nehmen zu können – eine offene Ehe halt.

Christinas Leidenschaft für die Frauenwelt soll wohl auch der Hauptgrund für das Scheitern der Ehe gewesen sein, berichtete die Quelle weiter. Jordan konnte ihrer Meinung nach am Ende wohl nicht mehr mit der Eifersucht umgehen.

Christina Aguilera

Das könnte Sie auch interessieren