Anna Paquin über Nacktszenen

von tom veröffentlicht

tomhengst.de

©

tomhengst.de

Das Anna Paquin in der Fernsehserie “True Blood” viel nackte Haute zeigt ist nichts Neues. Jetzt hat die 27-Jährige in einem Interview bestätigt, dass sie mit Nacktheit absolut kein Problem hat.

Alles andere wäre sicherlich auch eine Qual – so oft wie die Maus in der Serie nackig über die Flimmerkiste saust. Was ist auch Schlimmes daran? Unten drunter sehen wir doch alle gleich aus. Na ja, ein paar kleine Unterschiede mal außen vor gelassen.

Dennoch wurde Anna die Freizügigkeit nicht in die Wiege gelegt. Ihre Rolle in “True Blood” half ihr erst dabei, sich in ihrem Körper vollkommen wohl zu fühlen, weshalb sie nun auch Nacktszenen problemlos bewältigt.

Tipp an die Frauen dieser Welt: Macht eine Shoppingtour und besorgt euch Hotpants und andere heiße Stofffetzen, mit denen man die Straßen unsicher machen kann. Gaffende Blicke sind euch dann zwar sicher, aber daran gewöhnt man sich. So hat es jedenfalls Anna im Vorfeld der Dreharbeiten gemacht. Und es hat scheinbar geholfen…

Anna Paquin

Das könnte Sie auch interessieren