Rita Ora

Heute stelle ich euch ein neues Musik-Sternchen vor: eine Frau mit einer tollen Stimme, wie ich euch dank einer Live-Cover-Video-Version eines tollen Songs am Ende dieses Posts beweisen kann. Ihr Name? Rita Ora.

Mit zweitem Vornamen heißt Rita Ora Sahatcia – eigentlich Sahatçiu geschrieben. Sie wurde am 26. November 1990 in Pristina geboren. Ihre Eltern zogen nach London, als sie ein Jahr alt war. Rita Ora ist somit eine kosovarisch-britische Sängerin. Und sie hat auch schon Erfahrung als Schauspielerin gesammelt.

[shorturl id=2572]Rita Ora[/shorturl] war unter anderem Schülerin der Sylvia Young Theatre School, mit 14 wurde sie von einem schwedischen Musikproduzenten entdeckt. 2009 unterzeichnete sie dann keinen Plattendeal bei ihm, sondern das Schicksal brachte sie zu Roc Nation, dem Plattenlabel von Jay-Z.

Das Debütalbum von Rita Ora ist noch nicht draußen. Sie soll dafür mit Drake, Ester Dean, Drake, Stargate, The-Dream und Kanye West zusammengearbeitet haben, die aber keine Gastmusiker sein sollen – diese Rolle soll einzig und allein Tinie Tempah innegehabt haben.

Ich bin nicht nur gespannt, wie der erste Longplayer von Rita Ora heißen wird, sondern auch ob der richtig fett produziert sein wird. Allerdings ist fraglich, ob ihre Stimme dann so zur Geltung kommt, wie im versprochenen Video.

Ach ja, für mich hat das Motto „Ora et labora“ bisher nur halb gegolten, jetzt fällt auch das Arbeiten weg: Ich verabschiede mich hiermit für unbestimmte Zeit. Warum? Nun, ich tingle um den Globus, um meinen Horizont zu erweitern. Und vielleicht bin ich für manchen von euch dann auch „Somebody That I Used To Know“ …

Rita Ora „Somebody That I Used To Know“ Live Cover Video

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>