Oceana „Endless Summer“

Die Fußball-Europameisterschaft 2012 ist eröffnet – musikalisch ist das durch Oceana mit ihrem Song „Endless Summer“ passiert. Warum die deutsche Sängerin ausgewählt wurde? Weil sie – anders als bei uns – in Polen schon einen Nummer-Eins-Hits hatte …

Oceana Mahlmann wurde am 23. Januar 1982 in Wedel geboren. Dort wuchs sie bei ihren Großeltern, dem Künstlerehepaar Max Hermann Mahlmann und Gudrun Pieper, auf. Als sie 16 war, gab ihr Vater, ein Musiker von der Karibikinsel Martinique, ihr den Rat, sich Weltmetropolen anzusehen. Oceana kennt Berlin, Paris, London, Los Angeles und New York.

Die heute 30-Jährige machte und macht Soulmusik, tanzte in Musicals und lernte neben der Musik- auch die Modewelt kennen, denn ihre deutsche Mutter arbeitete als Designerin in der Stadt der Liebe und im Big Apple. Beim deutsch-französischen Fernsehsender ist als Moderatorin von „ARTE Lounge“ zu sehen.

Mit ihrer ersten Single „Cry Cry“ schaffte [shorturl id=2568]Oceana[/shorturl] es in Polen auf Platz eins der Charts und in der Ukraine, dem zweiten Gastgeberland der Europameisterschaft, auf Platz drei. Das war 2009.

Nun knüpft Oceana mit der offiziellen EM-Hymne „Endless Summer“ an diese Erfolge an: In Polen lag sie damit bis dato auf Chartposition drei, in der Ukraine auf 27. Zum Vergleich: In Deutschland war es mit „Cry Cry“ Rang 52, mit „Endless Summer“ bis jetzt Rang 40.

Aber das könnte sich in den nächsten Tagen ändern, denn nun dürften Oceana mit „Endless Summer“ mehrere Millionen Zuschauer an den Bildschirmen zum ersten Mal gehört haben – und die Single vielleicht auch kaufen.

Oceana „Endless Summer“

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>