Charlize Theron liebt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft

Wer hätte das gedacht? Sie ist gebürtige Südafrikanerin, lebt in den USA, seit sie 18 ist, und hat seit fünf Jahren beide Staatsbürgerschaften. Und Deutschland kommt ins Spiel, wenn es um ihre Vorliebe für Fußballer geht …

Seit der Fußball-WM 2010 schwärmt Charlize Theron von unseren Kickern: Sie liebt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft, wie sie der „Berliner Zeitung“ erzählte. Folgende Worte waren darin vor vier Tagen zu lesen.

„Das Spiel Deutschland gegen Argentinien ist mir noch in besonders guter Erinnerung. Es war unglaublich“, so Charlize Theron. „Ihr Deutschen hattet die jüngsten, frischesten Spieler zu der Weltmeisterschaft geschickt. Das hatte schon was Aberwitziges. Ihr Team hat mich umgehauen“, sagte sie an den Interviewer adressiert.

Nach Meinung der 36-Jährigen, die seit wenigen Wochen Mutter eines kleinen südafrikanischen Jungen namens Jackson ist, den sie adoptiert hat, hätten sie Klose und Co. an die berühmten Hasen einer bestimmten Batteriewerbung erinnert, „die immer weiter trommeln, nie aufhören“. Bei der WM vor zwei Jahren hätten viele gesagt, die deutschen Spieler hätten zu wenig Erfahrung. „Aber sie waren fantastisch.“

Bleibt die Frage, ob Charlize Theron sich vom 8. Juni bis zum 1. Juli 2012 auch mal im Stadion blicken lässt, um unsere Nationalelf bei der EM zu bewundern. Aber wahrscheinlich hat sie momentan zu viel mit ihrem kleinen Racker zu tun – Mutterpflichten und -freuden eben.

Charlize Theron als Moderatorin der Endauslosung zur Fußball-WM 2012

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>