Irina Shayk, die aktuelle Freundin von Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo, sorgt momentan für mächtig Aufruhr bei Mac-Nutzern. Ein Bild des russischen Models wird derzeitig auf dem Mac OS X als Trojaner genutzt.

Sophos, ein Unternehmen zur Herstellung von Sicherheitssoftware, berichtet gerade in seinem Firmenblog “Naked Security” über die Schadsoftware OSX/Imuler-B, die mit Hilfe eines sexy Fotos von Irina Shayk eine Schwachstelle im Betriebssystems Mac OS X ausnutzt, um als Trojaner zu fungieren.

Möglich wird das Vorgehen durch eine Schwachstelle des Mac-Betriebssystems, denn Dateierweiterungen werden hier häufig nicht angezeigt und Dateitypen somit nicht immer korrekt erkannt. Das Foto von Irina Shayk wird dadurch nur mit seinem Dateinamen und der Bildvorschau angezeigt. Das sich hinter dem Bild ein intelligenter Schädling versteckt, der beim Klick auf das Foto aktiviert wird und eine Hintertür öffnet, durch die vertrauliche Informationen auf die Webserver des Herstellers des Trojaners geladen werden, dürfte von den meisten Nutzern unbemerkt bleiben.

Mac-User sollten daher im “Finder” die Anzeige von Dateinamenerweiterungen immer aktivieren oder sich den Anblick der schönen Irina gänzlich sparen.
Sollte der Trojaner bereits aktiv sein, bietet sich ein Blick auf die Webseite von Sophos an. Hier bekommt man im letzten Absatz Tipps zur Entfernung des Trojaners.

Irina Shayk Fotos

Video einbinden: