Ist das wirklich Scarlett Johansson? Nacktfotos sind nämlich vor zwei Tagen im Netz verbreitet worden, auf denen die Schöne so zu sehen sein soll, wie sie normalerweise nur ihre Lover zu sehen bekommen – zuletzt war offiziell Sean Penn der Glückliche …

Hm, die Blondine auf den zwei gehackten Bildern könnte tatsächlich Scarlett Johannson sein: Die Gesichtskonturen, die Nase, die Augenpartie … Nur sieht der Busen nicht so prall aus. Oder trägt Scarlett Johannson immer Push-ups oder Ähnliches, damit es nach mehr Holz vor der Hütte aussieht? Überhaupt: So wild sind die Bilder gar nicht.

Und es gibt Fotos aus dem Haus in Los Angeles, in dem Scarlett Johansson zumindest bis Februar 2010 gewohnt hat – es steht (stand?) seitdem zum Verkauf –, und das Schlafzimmer hat eine ähnliche Tapete wie die Wand, die auf einem der Scarlett Johansson Nacktfotos zu sehen ist. Aber das Muster ist viel kleiner als im originalen Schlafgemach … Oder sie hat für ihr aktuelles eine ähnliche Wandbekleidung gewählt wie in der L.A.-Villa.

Jedenfalls soll Scarlett Johansson wegen der von Hackern von ihrem Smartphone entwendeten Nacktfotos das FBI eingeschaltet haben, wobei ihr Sprecher (bislang) nicht bestätigt hat, dass das wirklich Scarlett Johansson auf den Nacktfotos ist …

Scarlett Johansson Nacktfotos

Video einbinden: