Normalerweise steht Lena Meyer-Landrut mit ihrer Musik im Rampenlicht. Jetzt hat die Grand-Prix-Gewinnerin auch ihren ersten großen Werbe-Deal an Land gezogen. Fortan darf sie sich für die Automarke Opel ins Zeug legen.

Erst wenige Monate sind seit dem riesen Erfolg von Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest vergangen. Der große Durchbruch lässt seitdem noch immer auf sich warten. Für den Autokonzern Opel scheint das aber kein Problem zu sein. Der hat die 19-Jährige nämlich gerade erst als neue Markenbotschafterin vorgestellt.

Letzte Woche wurde Lena offiziell als neue Werbe-Frontfrau von Opel präsentiert. Dabei durfte sie einen Tag beim Autobauer in Rüsselsheim verbringen. Höhepunkt: Ein 25-minütiges Konzert vor 20.000 Menschen - zumeist Opelaner. Die sind über Lenas Wahl eher geteilter Meinung. Die einen finden sie toll, andere hingegen sehen das One-Hit-Wonder als Fehlbesetzung. Darüber sind sich auch einige Experten einig, so wie Markus Voeth, Marketing-Professor einer deutschen Uni. Der meint: “Lena ist noch immer ein Sternchen. Da sie ihren Erfolg noch nicht stabilisieren konnte, ist noch nicht absehbar, ob sie nicht doch wieder schnell in der Versenkung verschwinden wird.”

Warten wir einfach mal ab, ob Lena das Opel-Image aufpolieren kann. Pessimismus im Vorfeld ist in Deutschland ja nichts Neues…

Lena Meyer-Landrut bei Opel

Video einbinden: