Schauspielerin Simone Thomalla gibt im „Tatort“ die Kommissarin Eva Saalfeld. Bekannt ist sie natürlich auch aus den humorvollen Bier-Werbespots mit ihrem Schatz, Schalke-Legende Rudi Assauer.

Heute, zum Tag der Deutschen Einheit, wurde ein Interview des Ossi-Wessi-Paares in der „Bild“-Zeitung abgedruckt: Darin plaudern die 43-jährige Simone Thomalla und der 21 Jahre ältere Assauer auch über das Verhältnis zwischen Ost- und Westdeutschen.

Simone erblickte in Leipzig das Licht der Welt, er im Saarland. Dort lebt die attraktive Schauspielerin seit acht Jahren: „Die große Klappe hat sie aus dem Osten mitgebracht – und den Perfektionismus. Beim Putzen poliert sie selbst die Staubkörner“, meint Assauer lachend über seine Simone. Und: „Die Alte kann verdammt resolut sein. Die ist im Osten richtig abgehärtet worden.“ Wie kontert sie das gekonnt? So hier: „Wenn Rudi sich morgens beim Rasieren die erste Zigarre ansteckt und das Schlagergedudel auf WDR4 hört, könnte ich in den Kanal springen!“

In jedem Fall hat seine (Werbe-)Partnerin ordentlich Holz vor der Hütte: Auf diesem ansehnlichen Foto kommt das nicht so rüber, aber in den „Ausschnitten“ unten …

Simone Thomalla und ihre Brüste

Video einbinden: